logo_img

Praxis

Heilpraxis im RAMANDALA-Institut

Im Ramandala-Institut ist meine 1996 gegründete Heilpraxis integriert.
Im Sommer 2016 feierte ich das 20-jährige Bestehen.

In meiner Praxis des Heilens integriere ich alles, was ich in den verschiedenen Ausbildungen erlernte und sich auch bei mir weiter entwickelte:
„Praxisorientierten Neuen Homöopathie-PraNeoHom“
& dem „Universellen
DimensionsPatent-UniDiPa“
Es ist die geniale Energie-Arbeit mit der „Einhand-Rute“, über die ich die störenden und krankmachenden Einflussfelder auf die körperliche, seelisch-psychische und geistige Gesundheit, des Lebens in all seinen Bezügen herausfinden und deren Transformation durchführen kann.

Mein, dein, unser aller Leben findet NICHT im Vakuum statt, sondern ist eingebettet in unendlich viele Energienformen und -frequenzen, von denen wir relativ wenig bis gar nichts wissen. Fast spielerisch lassen sich Energien zum Wohle aller Beteiligten und zum Wohle der multidimensionalen Gesundheit „behandeln“, also in die Balance bringen.

Craniosacral-Balance-Therapie
Es ist eine Weiterentwicklung aus der Osteopathie heraus. Über meine heilenden Hände und meinem gesamten Energiefeld geschieht die Rückerinnerung und Rückverbindung mit dem Gesunden in Körper, Seele und Geist. Das Gesunde regeneriert sich durch die innewohnende Weisheit im gesunden Maß zur rechten Zeit. Das Gesunde „weiß“, wie die Balancen „herzustellen“ sind.

Transaktionsanalyse
Mit gezielten Fragen, mit aktivem Zuhören und mit Empathie kann ein Bewusstsein geöffnet und die Verantwortung für das eigene Leben entwickelt werden. Getrübtes Denken wird durch klares Denken erkannt und enttrübt. Es finden Neuentscheidungen statt, die die eigene innere wie die zwischenmenschliche Kommunikation außen nachhaltig bis lebenslang wertschätzend, aufrichtend und Frieden stiftend beeinflussen.

Weitere Therapien, die ich unterstützend, begleitend und integrierend anwende, sind:
Bachblüten-Therapie
Therapie mit Schüßler-Salzen
Klang-Therapie auf der „Indischen Bettharfe“ oder mit Klangschalen
Pflanzenheilkunde

Die Behandlungstermine werden nach Dringlichkeit und in Übereinstimmung mit den kosmischen Zeitfenstern vereinbart, d.h. über das Gesetz der Resonanz lässt sich herausfinden, an welchen Tag für eine Person mit ihren Themen die besten Tagesenergien zur Verfügung stehen. Wer mit dem Mondkalender lebt, weiß, wovon ich spreche. Ich setze den Fokus weiter auf das ganze Universum, den ganzen Kosmos. Es ist eine Illusion zu glauben, das Leben lebt isoliert und getrennt vom „Großen Ganzen“.

Supervision und Coaching

In der 1996 gegründeten Supervisions-Praxis arbeite ich mit einzelnen Personen, mit Gruppen oder Teams.
Das systemisch-visionäre Verständnis meiner Supervisions- und Coachingsarbeit gründet sich auf Ausbildungen, Seminaren, Workshops und Erfahrungen in der
* Organisationsentwicklung und -beratung
* Persönlichkeitsentwicklung durch NLP
(Neuro Linguistische Programmierung),
* Gruppendynamik und -pädagogik,
* Erkennung und Regulation der Macht-Balancen,
* Mediation und Konfliktmanagement,
* des Augen-Ebene-Modells nach Virginia Satir.